Wenn Sie diese Seite mit einem Screenreader betrachten, empfehlen wir Ihnen JavaScript zu deaktivieren, um einen einfacheren und besseren Zugang zu unseren Inhalten zu bekommen.

Betreuungswerk der Post, Postbank und Telekom Betreuungswerk - Post Postbank Telekom

AA+
Für die bestmögliche Schriftvergößerung verwenden Sie die Tastenkombination [strg/cmd] [ + ]

"Tanzen befreit" - Tanztherapie-Seminare für krebsbetroffene Frauen

Das Betreuungswerk Post Postbank Telekom plant im Jahr 2022 vier Seminare "Tanztherapie für Frauen nach Krebs".

Übernachtung und Verpflegung werden vom ErholungsWerk Post Postbank Telekom e.V. angeboten. Die Seminardurchführung erfolgt mit fachlicher Unterstützung durch den Verein "Tanztherapie nach Krebs e.V.".

Die Seminare werden von einer erfahrenen Tanztherapeutin geleitet.

Das Angebot richtet sich vor allem an aktive und ehemalige Beschäftigte der Postnachfolgeunternehmen.

 

Termine 2022

13.05. – 19.05.2022 in Lindau
24.05. – 30.05.2022 in Inzell
11.06. – 17.05.2022 in Büsum (Zusatztermin)
21.09. – 27.09.2022 in Büsum
28.09. – 04.10.2022 in Büsum

 

Termine 2023

13.05. – 19.05.2023 in Lindau
20.05. – 26.05.2023 in Lindau
12.06. – 18.06.2023 in Inzell
14.09. – 20.09.2023 in Büsum
21.09. – 27.09.2023 in Büsum

Ihre Gesundheit ist uns wichtig

Schutz- und Hygienekonzept

Sowohl das ErholungsWerk, das Ihnen Unterkunft und Verpflegung anbietet, als auch wir als Veranstalter des Seminars, haben Schutz- und Hygienemaßnahmen erarbeitet, damit Sie einen entspannten Aufenthalt genießen und ein erfolgreiches Seminar absolvieren können.

Informationen zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen finden Sie unter www.betreuungswerk.de/hygiene.

Mit der Buchung des Seminars erklären Sie sich einverstanden, die vorgesehenen Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten.

Anzahl der Teilnehmenden

Die Zahl der Teilnehmenden ist abhängig von der Coronavirus-Pandemie und wird kurzfristig festgelegt (abhängig von den örtlichen Gegebenheiten und den behördlichen Vorgaben). Geplant wird derzeit mit maximal sechs TN in Büsum und maximal zehn TN in Inzell. Eine Mindest-Teilnehmerzahl von vier Personen ist für die Durchführung erforderlich.