Wenn Sie diese Seite mit einem Screenreader betrachten, empfehlen wir Ihnen JavaScript zu deaktivieren, um einen einfacheren und besseren Zugang zu unseren Inhalten zu bekommen.

Betreuungswerk der Post, Postbank und Telekom Betreuungswerk - Post Postbank Telekom

Spendenaktion 2.0

Auszubildende der Deutschen Postbank AG spendeten an das Betreuungswerk 1.000 €, die sie bei einer besonderen Kuchenverkaufs-Aktion gesammelt hatten. Mit viel Eigeninitiative und Engagement haben die angehenden Kaufleute für Dialogmarketing die Aktion auf die Beine gestellt und uns den nachfolgenden Bericht darüber zukommen lassen. Ein herzliches Dankeschön schicken wir daher nach Hannover.

Die Postbank-Auszubildenden am Aktionstag

"Jeder hat schon mal in einer Notlage gesteckt, die er ohne Hilfe nicht bewältigen konnte…

…aus diesem Grund haben wir das Projekt „Spendenverkauf von internationalen Backwaren“  entwickelt, um Kollegen und ehemalige Kollegen zu helfen.

Damit das Projekt ein voller Erfolg wurde, haben sich zwei Ausbildungsjahrgänge der Kaufleute für Dialogmarketing 2014 und 2015 der Deutschen Postbank AG zusammengetan und mit Hilfe der Ausbildungsbeauftragten dem Projekt einen Feinschliff verpasst.

Die internationalen Backwaren wurden von den Auszubildenden selbst gebacken, aber erst durch großzügige Spenden der Kantine „Kulinarische Harmonien“ und der Bäckerei „Göing“ aus Vinnhorst  hatten wir eine ausreichende Anzahl an Backwaren, die für den ganzen Standort Hannover ausreichte.

Durch Werbung in Form von Plakaten und E-Mails, einem Azubi-Lieferservice, der die einzelnen Teams mit Backwaren belieferte, und dem anziehenden Geruch von Waffeln im Haus, war der Verkaufsstand am Ende leergefegt.

Das Spendenergebnis hat uns zum einen überrascht, aber auch bewiesen, dass Partnerschaftlichkeit und Unterstützung untereinander selbstverständlich sind.

Durch den fleißigen Verzehr der Backwaren und großzügigen Spenden haben wir eine stolze Summe von 1000 Euro erreicht. Dank vieler positiver Rückmeldung und toller Unterstützung ist die Spendenaktion 3.0 bereits in Planung.“